Dienstag, 22. September 2015

Raumduft selber machen mit Anleitung DIY

Mein Vorsatz euch nach und nach zu zeigen, wie wir im Haushalt Plastikmüll vermeiden hab ich sträflich vernachlässigt, nun ja ihr kennt das sicher mit den Vorsätzen.
Ganz abgesehen davon, dass ich seit Ende August an diesem Post schreibe ;-)
Heute allerdings hab ich etwas für euch, dass einfach und schnell umzusetzten ist.
Ein selbst gemachtes Raumdeo - Raumduft:


Wir haben im Hausflur immer einen Raumduft stehen. Wichtig war uns dass es natürliche Düfte sind und der Behälter aus Glas. Dekorativ sollte es natürlich auch noch sein.
Nun war ich mir aber nicht immer zu 100% sicher, ob wirklich auf jegliche Inhaltsstoffe verzichtet wurde.
Dank Pinterest bin ich auf diese Idee gestossen:


Hier kommt ihr zu dem Pin.


Was braucht ihr für euren Raumduft:
- ein altes Schraubglas *
- Natron (- hab ein Säckchen verwendet)
- Duft nach eurer Wahl
- Baumwollstoff
- Gummiring oder Band
- Auftrenner bzw. Nadel (- wenn der Stoff zu fein gewebt ist)
- Zackenschere wenn man möchte (- der Stoff franst nicht aus)

* ich habe extra ein kleines Glas verwendet, es reicht für unseren Flur aus und das Glas soll dezent für einen guten Geruch sorgen.

Das Glas muss sauber und trocken sein (- eh klar oder) den Deckel benötigt ihr nicht.
Das Natron in das Glas füllen und einige Tropfen eures Duftes darauf geben.
Aus eurem Stoff einen Kreis schneiden . Der Kreis soll ca. 2 cm über den Rand des Glases gehen. Ich habe den Kreis mit einer Zackenschere ausgeschnitten damit es schöner aussieht und nicht ausfranst.
Den Stoff nun über das Glas geben und mit dem Gummiring oder einem Band fixieren.
Wenn der Baumwollstoff grob ist (- mein Stoff ist vom Vorhang den ich gekürzt habe) braucht ihr den nächsten Schritt nicht unbedingt:
Mit einem Auftrenner oder einer Nadel kleine (Achtung wirklich nur KLEINE) Löcher in den Stoff machen.
Fertig ist euer Bioraumduft!!!!

Unser Raumduft ist zur Zeit Zirbe. Ich habe auch noch einen für unser Schlafzimmer gemacht. Zirbenholz - Duft soll sehr wohltuend für den Menschlichen Körper sein und für einen gesunden Schlaf sorgen.



Unser Duft ist von hier: Pflanzenwerkstatt
Wir haben schon einige Crems und Salben versucht und sind sehr zufrieden damit. (-das ist keine Werbung nur meine persönliche Erfahrung)

Ihr könnt natürlich nach Lust und Laune den Duft wechseln.

Vielleicht versucht sonst noch jemand den Raumduft - Raumdeo und kann mir die Erfahrung damit mitteilen.

Eure
Sonja






einfach.nachhaltig.besser.leben
Handmade

Kommentare:

  1. Sehr cool, danke für die Anleitung! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das ist ja ne super Idee! Ich werde das auch ausprobieren, allerdings versuche ich mal Sodapulver, das ist deutlich billiger als Natron. Da kostet das Kilo so um einen Euro im Drogeriemarkt. Und da ich den Raumduft nicht essen will, sollte es keinen Unterschied machen.
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast du das mit soda getestet? würd mich mal interessieren

      Löschen
  3. Servus Sonja,
    Du weißt ja, dass ich ebenfalls Naturmaterialien sehr liebe und daher fertige ich auch
    die Zirbenkissen vom Babyalter bis zum Greis an. Ich liebe den Duft der Zirbe, schlafe
    auch in einem Zirbenbett.
    Deine Anleitung werde ich gerne ausprobieren, natürlich auch mit dem Zirbenduft - danke
    Dir fürs Teilen !!!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sonja!

    Eine super Idee, danke fürs Teilen über EiNaB!

    Ich habe im WC auch eine selbst gemachte Variante. Eine Schale mit keinen Fundstücken aus dem Wald und dann einfach etwas Duftöl drauf getröpfelt. Sieht nett aus und kann immer wieder aufgefrischt werden.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Anleitung, das werde ich nachher glatt nachmachen, die Zutaten sind alle im Hause :-)
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Gerade habe ich mich echt beömmelt. Für mein Auto hatte ich Lufterfrischer gekauft. Ich hasse diese Bäume, die am Spiegel baumeln und fand die Idee etwas für die Lüftung zu haben sehr schön. Aber es riecht doch recht stark (gerade wenn man zu doof ist und das Teil auf dem Kopf befestigt). Da ich mich nicht entscheiden konnte habe ich gleich zwei gekauft. Erst danach war ich bei Pinterest stöbern und bin auch über den Pin gestolpert. Schön zu hören, dass es so gut klappt. Jetzt rattert es gerade ob man das Pulver wohl auch in einen kleinen Sack füllen kann, denn so ein Glas im Auto, wenn es durch die Gegend rutscht oder im schlimmsten Fall gar fliegt. Ich mache mir da mal weiter Gedanken. Richtig hübsch sieht es im Gegensatz zur Kaufversion jedenfalls aus und gesünder ist es sicher auch.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Hach mach, solche Ideen liebe ich ja und ätherische Öle habe ich zu Hauf, genauso wie Natron. Damit kann man ja eh tolle Sachen machen. Dazu gibt es bei mir bald mehr. lieben Dank für den Tipp.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für eine tolle Idee! Danke fürs Zeigen - das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Irgendwann mache ich dir diese tolle Idee bestimmt nach... voerst habe ich sie in IdeenReich verlinkt.
    GLG Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Toll, dass ist ja einfacher als gedacht! Schade, dass mein Mann keinen Raumduft mag ;-)
    Viele Grüße,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sonja,
    danke für deine Anleitung! Mal ein Raumduft bei dem ich alle Zutaten zu Hause hätte... lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Anleitung! Die werde ich ganz bestimmt ausprobieren. Die gekauften Düfte halten da eh nicht so lange und sind sa.teuer!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo!
    Das ist eine wunderbare Idee! Wie lange hält denn dann der Raumduft und kann man das dann einfach wieder drauf tröpfeln, wenn der Duft nachlässt?
    Ich liebe Raumdüfte, aber die guten sind oft irre teuer und die billigen riechen meistens auch so....

    LG, Hafsa

    AntwortenLöschen
  14. Habe es probiert. Mal schauen wie lange es riecht. Hab Zitrone rein gemacht denn es riecht so frisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kannst du mir berichten wie lange es bei dir wirkt.
      glg
      Sonja

      Löschen
  15. Wow, danke für die tolle Anleitung! Bis jetzt war ich eher der Käufer, vielleicht werde ich ja jetzt ein DIY-er ;-)
    Werde ich direkt ausprobieren!
    LG Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Welt braucht noch soooo viele DIY-er einfach starten ;-)
      glg
      Sonja

      Löschen
  16. Hilft mir gerade enorm bei meiner Erkältung. Für mich musste es gerade nicht schön aussehen. Ich wollte einfach nur etwas, was stetig Minzöl abgibt und meiner Nase so nachts hilft frei zu bleiben. Werde es sicher nochmal mit anderen Duftölen versuchen, sobald die Erkältung überstanden ist. Jetzt muss erstmal Minzöl her :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee mit dem Minzöl muss ich mir für unsere Kinder merken. Im Kinderzimmer mag ich erst recht keine Chemie. Wenn sie das nächste Mal erkältet sind stelle ich einfach eine Schale Backpulver und Soda in's Kinderzimmer (-sobald sie schlafen ;-) damit es über Nacht schon ein wenig wirken kann.

      Danke für die Idee!!!
      glg
      Sonja

      Löschen
  17. Super Idee. Ich habe mir so einen RaumDuft immer aus Spanien mitgebracht.jetzt mach ich es selber.�
    Ganz lieben Dank dafür.

    AntwortenLöschen

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀