Dienstag, 17. Dezember 2013

Holzspielzeug selber gemacht aus Restholz

Vor einigen Tagen durfte ich meinen ersten Gastbeitrag auf dem Blog von Tanja - Zückersüße Äpfel vorstellen.
Dort haben wir euch gezeigt wie man einen Holzstern machen kann. Es bleibt immer etwas Holz übrig und zum verbrennen oder sogar entsorgen ist das Holz wirklich zu schade.
Wir haben folgende Lösung für euch:

Holzspielzeug




Auf dem nächsten Bild seht ihr wie wir auf unserem Hausflur bzw. Werkstatt die Sterne gemacht haben und was Holz übrig war.


Mit einem Lochbohrer hat Herr Z. noch einige Löcher in die Holzstücke gemacht. Die so entstandenen runden Holzteile wurden auch mit genützt.
Das Abschleifen des Holzes war dann wieder meine Aufgabe. Dieses Mal war es ein wenig aufwendiger. Die Rundungen im Holz musste ich alle von Hand abschleifen.

Verwendet haben wir:
Holzbrett Stärke 4 cm - bei uns Fichte
Bosch Mulit-Cutter  bzw. Stichsäge 
Schleifpapier Körnung 80er und 120er
Lochbohrer

Mit der Stichsäge könnt ihr die Teile in die Größe teilen wie ihr das Holzspielzeug später haben wollt.
Mit dem Schleifpapier habe ich die Oberfläche geglättet und die Kanten gebrochen. Achtet darauf das keine Schiefern hervortreten an denen sich Kinder verletzten können.

Wie ihr auf diesem Bild sehen könnt sind die wenigsten Teile quadratisch und die so entstandenen "Bausteine" regen unseren Wutzel zum stapeln, ineinander stecken usw. an.


Das Bild ist am Lieblingsplatz unseres Wutzels entstanden. Er hat einen kleinen Hocker und einen Melkschemel (- im Sommer hatte ich die Kräuter darauf stehen) vom Balkon rein geholt und sich ans Fenster gestellt. Hier spiel er nun, schaut aus dem Fenster und beobachtet was so alles um ihn herum geschieht. Den Melkschemel hat Herr Z. übrigens von einigen Jahren in der Schule selber gemacht!

Die Stücke auf dem Bild sind nur einige, es ist eine kleine Auswahl die unser Wutzel sich hier geschnappt hat. Bei diesem Spielzeug braucht man überhaupt keine Bedenken haben wenn er ein Stück einmal in den Mund nimmt. Es sind keine Schadstoffe daran und nachhaltig sind die Holzsteine sowieso.

Daher zeige ich das Holzspielzeug heute bei Creadienstag, Made4Boys, Upcyclingdienstag, Link your Stuff, Revivel art.of.66, Weihnachtszauber und Handmade Kultur

Das Material könnt ihr bis zum Wochenende noch besorgen und am 3. Adventssonntag basteln.
Nun vielleicht macht der eine oder andere Papa seinem Kind oder Kindern auf Weihnachten ein Holzspielzeug. Natürlich dürfen auch Mama's, Oma's, Tanten, Opa's, Onkel's, Patentante und Patenonkel alles nachmachen. Über Bilder würde ich mich sehr freuen.

Also ab in die Werkstatt oder wo immer ihr mit Holz werkelt und los geht's
glg
Sonja

Kommentare:

  1. An Stichsäge und Co. hab ich mich bisher noch nie gewagt. Mal sehen ob ich meine bessere Hälfte oder meinen Dad dazu bringe, mir das mal zu zeigen. Würde nämlich auch super gern mal mit "richtigen Maschinen" werkeln. :)
    Deine Idee mit den selbst gelmachten Bauklötzen ist wirklich super. Und auch der Stern BlogPost hat mir prima gefallen.

    AntwortenLöschen
  2. Supercool - jetzt wär ich gern nochmal Kind :) Holzspielzeug hab ich immer geliebt. Und auch heute find ich es noch tausendmal schöner als Plastik...
    Viele liebe Grüße!
    Alessa

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich super. Ich habe leider nie so gut mit Holz gelernt, aber es gefällt mir gut, dass Ihr selbst Spielzeug bastelt.
    Liebe Grüße aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sonja, ich beneide dich ja so um deinen handwerklich vesierten Mann!!! Meiner hat in der Beziehung zwei linke Hände. Vielleicht werde ich selbst mal versuchen, so tolle Sterne zu sägen. Allerdings ist unser Werkzeug auch so gut wie nicht vorhanden. Aber die Sterne sehen so toll aus!!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Ich bin immer wieder begeistert von eurer Kreativität! Ihr seid ein tolles Team...;-)
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  6. Wie wunderschön dieses Holz aussieht. Und so weich und rund. Ich bin ganz begeistert und möchte es am liebsten mal anfassten.
    Sei herzlich gegrüßt, wunderbare Weihnachten für Euch.
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Wow coole idee und passt zu euch…. Ich hoffe dein und mein Wuzel ( denn ich übrigenns schon vermisse) hat sehr viel spaß mit seim neuen Spielzeug.

    liebste grüße und bis bald :)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine tolle Idee und sieht super aus!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sonja,

    eine schöne Idee aus den Resten ein Spielzeug zu bauen ;o))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  10. Servus Sonja,

    schön, dass Du auch mit Holz spielst, ich arbeite schon viele Jahre damit und bin immer wieder begeistert. Die Natursterne liebe ich, habe mir voriges Jahr in allen Größen aus einem Zirbenbrett welche gesägt. Dein Wuzerl hat jedenfalls die größte Freude damit und ist Natur pur !!!

    Herzliche Grüße und noch schöne Adventstage wünscht Dir Renate

    AntwortenLöschen
  11. Aus den Resten Holzspielzeug herzustellen, finde ich eine ganz tolle Idee.
    Liebe Sonja. ich wünsche Dir schöne und besinnliche Weihnachten. Genieße die festliche Zeit.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀