Dienstag, 19. August 2014

Pimp your Schraubglas oder wie ein Marmeladeglas zum Glücksglas wird

Bei der Verlosung von 12 Monate - 12 Taschen für den Juni und Juli hab ich euch bereits mein "Glücksglas" gezeigt. Extra für die monatliche Verlosung, hab ich ein Schraubglas (- ehemals Marmeladeglas) mit Häkelspitzen verschönert.


Das Glas ist in der Höhe 8 cm, der Deckel (6,5 cm x 6,5 cm) ist in Gold und es ist kein Firmenlogo aufgebracht. Daher erschien mir das Glas als geeignet um zukünftig als Glückslosglas eingesetzt zu werden.
Natürlich könnte man die Verlosung auch mit irgend einem Programm durchführen lassen, allerdings hat mir einfach die Idee der guten alten Lose-Verlosung irgendwie besser gefallen.

Hier seht ihr den Deckel von Oben:


Verwendet habe ich:
Weißes Garn für die Nadelstärke 4 geeignet
Häkelnadel Nr. 4
Doppelseitiges Klebeband

Die Anleitung dazu:

6 LM aufnehmen und zu einem Kreis schließen
1. Reihe: 2 Lm - 12 Stb - 1 Km
2. Reihe: 2 Lm - 1 Stb - in jede MV 2 Stb - 1 Km
3. Reihe: 1 Lm - 1 Fm - 2 Fm in die MV - 1 Fm - 2 FM in MV - die Reihenfolge die ganze Runde wieder holen - 1 Km
4. Reihe: 2 Lm - 1 Stb - 1 Stb - 2 Stb in die MV - in jede 3 MV 2 Stb - die Reihenfolge die ganze Runde wiederholen - 1 Km
5. Reihe: 1 Lm - in jedem MV 1 Fm
6. Reihe: 1Lm - in jede Hintere Masche eine feste Masche - 1 Km (- dies ist die Reihe in der die "Kante" entsteht)
7. - 8 Reihe: 1Lm - in jede MV eine Fm - 1 Km
9. Reihe: 1 Lm - 1 Fm - 1 Stb - 1 Fm - 1 Stb - die Reihenfolge die ganze Runde wiederholen - 1 Km
10. Reihe: 1 Km - 3 Lm, Km in das Stäbchen der MV - 1 Km - 3 Lm, …. - die Reihenfolge die ganze Runde wiederholen - Runde schließen

Erklärung:
Lm - Luftmasche
Fm - Festemasche
Stb - Stäbchen
MV - Masche der Vorrunde

Immer wieder habe ich kontrolliert ob die Häkelhaube auf den Deckel passt. Eventuell müsst ihr die Reihen, je nach Größe des Deckels, variieren.

Auf den nächsten Bildern könnt ihr sehen wie ich die Häkelhaube auf den Deckel geklebt habe:




Das Glas ist jetzt schon einige Zeit in Verwendung und es hält immer noch.

Und da ich schon einmal dabei war hab ich mein Sparglas auch noch mit einer Häkelspitze verschönert:


Verwendet habe ich hier:
1 Gurkenglas
weißes Garn (doppelt)
Nadel Nr.: 6
Goldfaden aus Omas Fundus
doppelseitiges Klebeband

Anleitung: 
Das weiße Garn habe ich ich doppelt verwendet, da das Glas auch um einiges größer ist, ansonsten wurde alles gleich gearbeitet wie beim Glas oben nur um 2 Reihen mehr.
Ab der Kante habe ich einen dünnen Faden, in gold, mit eingehäkelt (- wieder einmal aus dem Fundus unsere Oma) der früher, so glaub ich, mit einer ganz dünnen Nadel zu Weihnachtsschmuck verhäkelt wurde.

Da mir das Glas aber immer noch ziemlich leer erschien habe ich ihm noch ein kleines Röckchen gehäkelt:


Jeden Sonntag Abend wird meine Geldbörse geleert und die ganzen Münzen kommen in das Glas.  Manchmal sind es nur einige Cent, hin und wieder sind aber auch Euro Stücke mit dabei. Da kommt mit der Zeit doch ein netter Betrag zusammen.
Seit letztem Winter sammle ich nun schon, immer im Hinterkopf was ich mir davon leisten möchte. Es waren 3 Sachen. Für die BigShoot von Stampin' Up hab ich mich jetzt entschieden, da sie bis Ende August noch in Aktion:

Bestellt ist sie schon bei meiner Stampin'UpDealerin :-) (Barbara) und ich freu mich schon sooo auf die Lieferung - wie ein kleines Kind auf Weihnachten. 
Für das Sparbuch bekommt man eh keine Zinsen, also investier ich lieber in die Wirtschaft ;-)

Fast zu spät bin ich für PimpinaLaCasa, dort werden wieder Ideen zum Verschönern von Schraubgläser gesucht. Die Linkparty läuft noch bis ende August.
Meine beiden Gläser werden natürlich dort hin verlinkt und zu:

Nach 3 Tagen recht schönem Wetter ist heute wieder Regenwetter angesagt, also eigentlich eh das richtige Wetter zum häkeln ;-)
Ganz liebe Grüße
Sonja



Kommentare:

  1. Wunderbare DIYs sind das! Das Verlosungsglas wie auch das Sparglas finde ich sehr schön und vorallem auch praktisch! Ich wünsche dir, dass sie dein Sparglas schnell füllt und deine Wünsche in Erfüllung gehen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ob ich sowas zambring, ohne mir die Finger zu brechen.. mal sehen... im Urlaub habe ich einige Häkelversuche gemacht... hat eh ganz gut geklappt, aber die große Liebe wird es nicht.
    LG birgit

    AntwortenLöschen
  3. Sonja, Deine Häkeldeckchen für die Schraubgläserdeckel sind super hübsch geworden und gefallen mir ausgezeichnet gut !!
    Fleißig sparen und dann können Wünsche erfüllt werden !!!
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, die Deckel der Schraubgläser zu verschönern. So sind sie gleich noch ne tolle Deko !
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  5. Bisher habe ich Schraubgläser ja mit Jojos verziert, aber so gehäkelt sieht es richtig edel aus. Einfach nur hübsch das Glas :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sonja,
    das ist eine schöne Idee und Anleitung! Dankeschön!
    LG Natalia

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee, die werde ich nachmachen :-) Hab so einige schlichte Gläser gesammelt und da würde das perfekt passen :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine tolle Idee und die Ergebnisse können sich sehen lassen, besonders das dickbauchige Glücksglas. Bei mir steht ein "HartgeldHonigglas" als Spardose herum, vielleicht gönne ich dem Teil auch mal so eine schöne Deko.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  9. So schön mit weißer Spitze gefällt mir das Gals ganz besonders gut!:-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  10. Die Gläser sind richtig schön geworden!! Danke fürs Zeigen!!!
    GLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀