Mittwoch, 28. November 2012

Hot chili con carne

So für alle die keine Weihnachts- und Adventrezepte mehr sehen können. Bei uns gabt es Chili für meinen Mann und mich und für den kleinen gab es pürierte Karotten mit Kartoffeln.


Mein Chilirezept:

1/2 kg Faschiertes - also Hackfleisch
1 große Zwiebel
1/2 Knolle Knoblauch
1 Stk. Ingwer
1 Dose Mais
1 Dose Bohnen
500g passierte Tomaten (oder Dosentomaten)
ca. 1 EL Tomatenmark
etwas Öl
Zum würzen: Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayenpeffer
Für das "Finish": Sauerrahm und Schnittlauch

Zuerst den Zwiebel und den Knoblauch glasig anbraten, den Ingwer dazugeben. Das Faschierte nun mit anbraten. Nach einigen Kochversuchen hab ich festgestellt, dass es ganz wichtig ist das Faschierte richtig lange anzubraten bis kein Fleischsaft mehr übrig ist. Meistens mach ich diese Schritte in einer Eisenpfanne damit ich auch richtig gute Röstaromen beim Fleisch bekomme. Nun das Tomatenmark  und einen Teil der passierten Tomaten unterrühren. Jetzt gebe ich alles in einen großen Topf und die restlichen Tomaten kommen noch dazu. Die Gewürze, den Mais und die Bohnen gebe ich dazu wenn alles anfängt zu kochen. Meistens koche ich einen ganzen Topf zu Freitag Mittag vor, damit ich was warmes habe und am Samstag gibt es das Chili aufgewärmt (- dort ist es erst richtig gut, wie beim Gulasch). Zum servieren gebe ich noch einen EL-Sauerrahm und etwas Schnittlauch auf das Chili.
Wünsche euch einen scharfen Mittwoch
Sonja




Keine Kommentare:

Kommentar posten

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀