Freitag, 16. August 2013

Serviettenringe mit Blümchen

Gestern hab ich euch unsere Kirchtagskaffeetafel gezeigt und angekündigt das ich euch zeige wie ich die Serviettenringe gemacht habe. So sehen sie fertiger aus:


Die Serviettenringe sind eigentlich eine Upcyclingidee. Ursprünglich waren sie einmal ein Vorhang in unserem alten Haus. Mir haben die Blümchen aber so gut gefallen und deshalb habe ich den Stoff gereinigt und aufbewahrt bis ich eine Verwendung für ihn hatte.
Nun wie es so oft ist, hätte ich den Stoff fast vergessen, bis er mir vor kurzem wieder in die Hände gefallen ist. Den Stoff benützte ich für ein Foto als Deko. Dabei dachte ich mir die Blümchen sind so schön zart die müssten doch für Serviettenringe passen.
Hier nun ein Foto bevor ich angefangen habe den Vorhang zu zerschneiden:


Auf dem Vorhang waren genau 8 solche Blüten. Zuerst hab ich Stoffservietten zusammen gefaltet damit ich wüsste wie lange und breit der Ring sein musste. Das Ergebnis: 18 cm x 10 cm.
Der Abstand zwischen den Blüten war groß genug, damit ich alle 8 Blüten benützen konnte.
Nachdem ich die Vierecke ausgeschnitten hatte versäuberte ich sie rund herum mit meiner Overlock, wie ihr hier sehen könnt:


Es ist zwar ein wenig Aufwand aber der Lohnt sich auf jeden Fall.
Dann bügelte ich die längere Seite oben und unten um 1 cm links auf links um und nähte mit einem geraden Stich, nähfüsschenbreit die Kante ab. Anschließend den Stoff rechts auf rechts zusammenklappen und ebenfalls mit einem geraden Stich, nähfüsschenbreit die kurze Seite abnähen. Nun den Ring umdrehen und fertig ist er.

Findet ihr nicht auch die Blümchen passen perfekt auf einen schön gedeckten Tisch?
Einen schönen Start in das hoffentlich sonnige Wochenende
glg
Sonja

Kommentare:

  1. Hallo Sonja,

    ja da hast du Recht die passen perfekt für den Tisch. gute Idee gewesen sie so umzuwerkeln.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. puh, ich dachte zuerst, dass du die blumen auch noch erst alle gestickt hast :) aber den stoff einfach zuzuschneiden, ist ja prima!
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  3. Ja, mir ging es gleich wie bina, ich dachte auch, du warst fleissig am sticken... Schön, dass du solche Sachen so zu Ehren ziehst.. Sticken ist nämlich sehr zeitaufwendig....
    Danke für deinen lieben Kommentar... Hihi, Kindersitz für den Traktor ist gut, das hatten wir nicht. Aber so einen Kinder-Gehörschutz würde ich dir dafür noch empfehlen. Die Maschinen machen ja einen Heidenlärm!
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀