Dienstag, 19. März 2013

das etwas andere Osternst

In zwei Wochen ist Ostern auch schon wieder vorbei aber bis dort hin wird die Wohnung noch einmal mit Hasen und Ostereiern gepimpt. Ein Osternest darf dabei natürlich nicht fehlen:


Zur Info: das Ei ist gekauft!
Für das Nest habe ich wieder einmal eine Konservendose recycelt, welche ich mit Zinkspray angespritzt habe ( für die Farbe ).  Das Ei liegt auf einem Heubett und die Dose wurde mit T-Shirt-Garn umhäkelt.


Das umhäkeln ist ganz einfach: für den Anfang so viele Luftmaschen anschlagen, dass man die, dadurch entstandene Schnur, einmal um die Dose spannen kann. Bei dieser Dose (Durchmesserer ca. 8,5 cm) habe ich 55 Maschen angeschlagen. Nun zu einem Ring schließen. Für die nächste Reihe 2 Luftmaschen anschlagen und in jeder Zweiten Masche ein Stäbchen machen. Insgesamt bin ich dabei auf 27 Luftstäbchen gekommen. 6 Reihen hab ich damit gehäkelt.
Die Anzahl der Luftmaschen, Stäbchen und Reihen kann natürlich je nach Dose variieren.


Hier noch ein Bild der Dose mit dem Heu befühlt und dem fertig gehäkelten Nest.

So und nun auf zum nachhäkeln viel Spaß!!!!
lg
Sonja

Kommentare:

  1. Klasse Idee! So sieht das Nest noch kuscheliger aus! Gefällt mir sehr gut!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra!

      Das es kuscheliger aussieht sehe ich jetzt auch so ;-)
      Danke!
      lg
      Sonja

      Löschen
  2. Guten Morgen Sonja,

    das ist wirklich eine ganz tolle Idee und auch in meinem Fundus liegt noch so ein Garn. Auf Ostern werde ich es wohl nicht mehr schaffen, aber dafür nachher !!

    Danke für die inspiration und liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate!

    Bitte gerne - finde bei dir auch immer soooo schöne Inspirationen.
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀