Dienstag, 18. Februar 2014

Skihosenupcycling

Herr Z. ist ein begeisterter Skitourengeher. Leider ist bei uns im Westen von Tirol der Schnee ein wenig ausgeblieben. Zum auf der Piste fahren reicht es und für die geringen Niederschläge geht es wirklich sehr gut. Allerdings abseits von der Piste sieht es nicht so gut aus.
Um Weihnachten und Neujahr sowieso nicht. In den Weihnachtsferien hat Herr Z. eine Tour gemacht bei welcher, wenn genügend Schnee liegt, man bis zum Gipfel mit den Skiern kommt. Dies war allerdings nicht möglich. So ist er so weit es möglich war mit den Skiern gegangen, danach hat er sie geschultert und ist zu fuß weiter. Der Gipfelsieg war sicher wunderschön:


Hingegen der Abstieg hatte es in sich. Herr Z. stürzte, keine Angst bis auf einen großen blauen Fleck ist ihm dabei nicht's geschehen. Er hatte wahnsinnige Glück im Unglück. Die oberste Schnalle seines Schuhes war kaputt und dazu noch seine Skitourenhose. Da die Hose aus Funktionsmaterial ist konnte ich sie nicht mehr flicken. In die Altkleidersammlung konnte man sie auch nicht mehr geben. Somit landete sie in meiner Schrankräumkiste.
Insgesamt neun Reissverschlüsse konnte ich bereits heraustrennen.
Die Hosenträger habe ich als Schlaufe für die Skihose unseres Wutzels vernäht.



Der Gummizug ist ganz einfach am Schneefang der Skihose anzunähen.

Die Länge ist ca. 11 cm und ich hab sie jeweils links und rechts mit einem geraden Stich festgenäht. Zur Sicherheit habe ich mehrmals vor und zurück genäht.
Die Hose von unserem Wutzel bleibt jetzt immer unten und es kann kein Schnee mehr in die Hose kommen.

Die Idee geht zu Upcycling Dienstag und Creadienstag.

Macht es gut bis demnächst
glg
Sonja

Kommentare:

  1. Zum Glück ist nix passiert... Ich verwerte auch immer alles aus den alten Sachen... wobei alt ja relativ ist, wenn die Hose einfach nur kaputt gegangen aber nicht aufgetragen ist...
    LG birgit

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, zum Glück ist alles gut gegangen. Das erste Foto ist so schön. Ach ja, ich hätte auch gerne so eine schöne Schneelandschaft.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  3. Wir hatten hier noch keinen Krümel Schnee - ich glaube auch kaum, das noch welcher kommt. Winter fällt aus... Tolle Idee mit den Hosenträgern. LG

    AntwortenLöschen
  4. Puh! Was für ein Glück! Feines upcycling!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sonja, Glück gehabt!
    Und die Lösung mit den Hosenträgern gefällt mir super.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Wow, tolles Upcycling hast Du hier gemacht.
    Übrigens: Du wurdest von mir für den Liebster Award nominiert! Nur wenn Du Lust hast - Mehr dazu hier:
    http://blimi-and-me.blogspot.de/2014/02/liebster-award-getaggt.html
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee ist klasse, bei meiner Kleinen geht die Hose auch immer hoch. Super, wird mitgenommen:-)

    Ganz liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Ja, mit ein wenig Phantasie kann man noch so viel schöne Dinge machen! Klasse Idee.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sonja,

    wie immer hast du die perfekten und schnelle Ideen,
    finde ich super genial.
    ...und wenn ich die Bilder sehe, dann hab ich schon wieder
    Sehnsucht auf ne Piste und einen so tollen Berg...
    Danke auch für deinen ganz lieben Kommentar bei mir , freu mich
    natürlich über solche Kommentare wie BOLLE!

    Hab ein wundervolles Wochenende!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sonja,

    es ist schön, dass letztendlich alles gut gegangen ist... eine tolle Idee mit den Hosenträgern...

    Schöne Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Sonja

    du hast gewonnen! Schau mal hier: http://frauhsnaehwelt.blogspot.de/2014/02/gewinnerinnen.html

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀