Freitag, 19. Oktober 2012

Überraschungsabendessen

gab es gestern bei uns. Mein Mann hatte zu Mittag keine Zeit etwas warmes zu essen und deshalb hab ich am Abend schnell was "gezaubert". Ja diesmal wirklich. Dachte mir nicht, dass so was schmackhaftes dabei raus kommt ;-)

Zutaten:
Frankfurter, Stangenbohnen, Nudeln (-in diesem Fall alles Reste), Zwiebel, div. Gewürze, Öl zum anbraten, etwas Sahne

Zubereitung:
Die Zwiebel in Streifen schneiden und im Öl anschwitzen, die Würstchen halbieren, dritteln und mit den Zwiebel zusammen braten, wenn der Zwiebel und die Würstchen leicht "braun" sind die Bohnen und Nudeln dazugeben. Alles gut vermengen und noch eine Zeit in der Pfanne mitbraten lassen. Zum Schluss vom Herd nehmen und mit Sahne ablöschen. Für Speisen die ein Röstaroma  haben sollten verwende ich immer eine Eisenpfanne. Dort bekomme ich einfach eine bessere Kruste zusammen als mit anderen.

Schöne Grüße
Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar posten

❀ Kommentare sind ❤-lich Willkommen ❀
❀ die Freude darüber ist groß ❀